Pfotenbanden - Alles über Hunde

Ekzeme bei Hunden

Ekzeme sind entzündliche Hauterkrankungen, die bei Hunden zu Juckreiz, Rötungen, Schuppenbildung und Krustenbildung führen können. Sie können durch verschiedene Faktoren verursacht werden, darunter Allergien, Parasiten, Umweltreizstoffe oder auch genetische Veranlagung.

Die Diagnose von Ekzeme n erfolgt in der Regel durch eine gründliche Untersuchung der Haut und eine Anamnese des Hundes. Ihr Tierarzt kann möglicherweise weitere Tests wie Hautgeschabsel, Blutuntersuchungen oder Allergietests durchführen, um die genaue Ursache des Ekzems zu ermitteln.

Die Behandlung von Ekzemen richtet sich nach der zugrunde liegenden Ursache. Je nach Diagnose kann dies eine Kombination aus verschiedenen Ansätzen umfassen. Dazu gehören:

  • Wenn das Ekzem allergisch bedingt ist, ist es wichtig, den Hund von den Auslösern fernzuhalten. Dies kann den Kontakt mit bestimmten Futtermitteln, Umweltallergenen oder Parasiten wie Flöhen oder Milben umfassen.

  • Je nach Schwere des Ekzems können Ihrem Hund topische oder systemische Medikamente verschrieben werden, um die Entzündung zu reduzieren und den Juckreiz zu lindern. Dazu gehören entzündungshemmende Steroide, antimikrobielle Medikamente oder Immunmodulatoren.

  • Eine gute Hautpflege ist wichtig, um die Hautbarriere zu stärken und Infektionen vorzubeugen. Ihr Tierarzt kann Ihnen spezielle Shampoos, Cremes oder Lotionen empfehlen, die auf die Bedürfnisse der Haut Ihres Hundes abgestimmt sind.

  • Diätmanagement: Bei allergiebedingten Ekzemen kann eine Umstellung auf eine hypoallergene Diät erforderlich sein, um potenzielle Allergene zu eliminieren und das Immunsystem zu beruhigen.

Die Prävention von Ekzemen kann variieren, abhängig von der zugrunde liegenden Ursache. Wenn Ihr Hund anfällig für bestimmte Allergene ist, kann eine regelmäßige Überwachung und Vermeidung dieser Allergene helfen. Eine gute Hygiene, regelmäßige Pflege und die Verwendung von Floh- und Zeckenschutzmitteln können ebenfalls zur Vorbeugung beitragen.

Sie sollten eng mit Ihrem Tierarzt zusammenarbeiten, um eine genaue Diagnose zu stellen und eine geeignete Behandlungsstrategie für das Ekzem Ihres Hundes zu entwickeln. Jeder Hund ist individuell, und die Behandlung muss auf die spezifischen Bedürfnisse und Symptome Ihres Hundes abgestimmt werden.

Hautkrankheiten

Werbung

Hautpilz

Hautpilz (auch genannt  Dermatophytose) ist eine  Infektionskrankheit, ausgelöst durch Pilzsporen ....

weiter

Hautallergien

Hauterkrankungen auf Grund von Allergenen, Diagnose,  Therapie und Prognose ....

weiter

Hautparasiten

Hautparasiten - Infektion der Haut durch Parasiten, Symptome und Diagnose, Therapie ...

weiter

Infektionskrankheiten

Hautparasiten - Infektion der Haut durch Parasiten, Symptome und Diagnose, Therapie ...

weiter

Werbung