Pfotenbanden - Alles über Hunde

Welche Krebserkrankungen kann ein Hund bekommen und welche Therapien gibt es?

Krebserkrankungen

Zu den häufigsten Krebsarten beim Hund gehören Lymphome, Mastzelltumore, Osteosarkome, Melanome, Plattenepithelkarzinome, Hämangiosarkome, Brustkrebs, Lebertumore, Nierenkrebs und Prostatakrebs. Die Behandlung von Krebserkrankungen beim Hund beinhaltet oft eine Kombination aus Chirurgie, Strahlentherapie, Chemotherapie und unterstützenden Maßnahmen zur Verbesserung der Lebensqualität des Hundes.

Pfotenbanden

Krebserkrankungen beim Hund

Werbung

Hautpilz

Hautpilz (auch genannt  Dermatophytose) ist eine  Infektionskrankheit, ausgelöst durch Pilzsporen ....

weiter

Hautallergien

Hauterkrankungen auf Grund von Allergenen, Diagnose,  Therapie und Prognose ....

weiter

Hautparasiten

Hautparasiten - Infektion der Haut durch Parasiten, Symptome und Diagnose, Therapie ...

weiter

Infektionskrankheiten

Hautparasiten - Infektion der Haut durch Parasiten, Symptome und Diagnose, Therapie ...

weiter