Pfotenbanden - Alles über Hunde

Stubenreinheit des Welpen

Stubenreinheit des Welpen ist die Grundlage für ein harmonisches Zusammenleben. 

Um möglichst schnell den Welpen stubenrein zu bekommen, erstellen Sie einen festen Zeitplan für Fütterung und Toilettenpausen und achten Sie auf Anzeichen, dass der Welpe sein Geschäft verrichten muss. Um „Unfälle“ im Haus zu vermeiden. bringen Sie den Welpen regelmäßig nach draußen, auch nach dem Aufwachen, nach dem Spielen und nach dem Füttern. Um den Welpen zu motivieren, loben und belohnen Sie ihn, wenn er draußen sein Geschäft erledigt. Vermeiden Sie unbedingt Bestrafung oder Schimpfen bei "Unfällen" im Haus. 

Pfotenbanden

Stubenreinheit trainieren

Stubenreinheit bei Welpen bezieht sich auf das Training, bei dem der Welpe lernt, sein Geschäft draußen zu erledigen und das Haus oder die Wohnung sauber zu halten. Es ist ein wichtiger Schritt in der Welpenerziehung, da er das Zusammenleben erleichtert und eine hygienische Umgebung schafft.

Es gibt verschiedene Trainingsmethoden, die bei der Stubenreinheit eingesetzt werden können. Hier ist eine Methode, die in einfachen Schritten durchgeführt werden kann:

Festlegen eines festen Bereichs: Bestimmen Sie einen bestimmten Bereich im Haus oder in der Wohnung, der für den Welpen als "Toilettenbereich" dienen soll. Dies kann ein Teil des Gartens sein oder ein mit Zeitungen oder speziellen Welpenpads ausgelegter Bereich.

Etablieren eines Zeitplans: Erstellen Sie einen regelmäßigen Zeitplan für das Füttern, das Trinken und die Toilettenpausen des Welpen. Junge Welpen müssen normalerweise alle paar Stunden nach draußen gebracht werden, um ihr Geschäft zu erledigen .

Beobachtung und Timing: Beobachten Sie den Welpen aufmerksam und achten Sie auf Anzeichen, dass er sein Geschäft verrichten muss, wie zum Beispiel Unruhe, Schnüffeln oder Kreisen. Bringen Sie ihn sofort nach draußen, wenn Sie solche Anzeichen bemerken.

Lob und Belohnung: Wenn der Welpe draußen sein Geschäft erledigt, loben Sie ihn ausgiebig und geben ihm eine Belohnung in Form von Lob, Streicheleinheiten oder einem kleinen Leckerli. Positive Verstärkung hilft dem Welpen, das gewünschte Verhalten zu verknüpfen und zu wiederholen.

Vermeiden von Bestrafung: Vermeiden Sie es, den Welpen für "Unfälle" im Haus zu bestrafen. Negative Erfahrungen können den Lernprozess beeinträchtigen und Ängste hervorrufen. Konzentrieren Sie sich stattdessen auf positives Verhalten und belohnen Sie den Welpen, wenn er draußen richtig sein Geschäft erledigt.

Konsistenz und Geduld: Bleiben Sie konsequent bei der Durchführung des Trainings und haben Sie Geduld. Jeder Welpe lernt in seinem eigenen Tempo, und es kann einige Zeit dauern, bis er stubenrein ist. Seien Sie geduldig und bleiben Sie konsequent, um gute Fortschritte zu erzielen.

Reinigung von Unfällen : Wenn der Welpe doch einmal einen "Unfall" im Haus hat, reinigen Sie die Stelle gründlich, um Gerüche zu entfernen und so Wiederholungen zu vermeiden. Verwenden Sie dafür spezielle Reinigungsmittel, die für Haustierunfälle geeignet sind.

Sie sollten das Stubenreinheitstraining als positiven Prozess gestalten und den Welpen nicht überfordern. Mit Geduld, Konsistenz und positiver Verstärkung wird der Welpe nach und nach lernen, sein Geschäft draußen zu erledigen und das Haus sauber zu halten. Denken Sie daran, dass jeder Welpe individuell ist und unterschiedliche Bedürfnisse hat, daher kann die Dauer des Trainings variieren. Bleiben Sie positiv und geduldig, und belohnen Sie den Welpen für seine Fortschritte. 

Werbung

Grundsätzliches

Bei der Stubenreinheit beim Welpen gibt es verschiedene Trainingsmethoden, um ihm beizubringen, sein Geschäft draußen zu erledigen. Hier ist eine kurze Zusammenfassung der gängigsten Trainingsmethoden:

Zeitplanbasiertes Training

Erstellen Sie einen festen Zeitplan für das Füttern, das Trinken und die Toilettenpausen des Welpen. Bringen Sie ihn regelmäßig nach draußen, um sein Geschäft zu erledigen.  >>> Trainingsplan

Beobachtung und Timing

Achten Sie auf Anzeichen, dass der Welpe sein Geschäft verrichten muss, wie Unruhe, Schnüffeln oder Kreisen. Bringen Sie ihn sofort nach draußen, wenn Sie solche Anzeichen bemerken.

Lob und Belohnung

Loben und belohnen Sie den Welpen ausgiebig, wenn er draußen sein Geschäft erledigt. Positive Verstärkung hilft ihm, das gewünschte Verhalten zu lernen und zu wiederholen.  >>> Positive Verstärkung

Vermeiden von Bestrafung

Bestrafen Sie den Welpen nicht für Unfälle im Haus. Negative Erfahrungen können den Lernprozess beeinträchtigen. Konzentrieren Sie sich stattdessen auf positives Verhalten und belohnen Sie den Welpen für richtige Toilettenpausen draußen.  >>> Bestrafung

Reinigung von Unfällen

Reinigen Sie Unfälle im Haus gründlich, um Gerüche zu entfernen und Wiederholungen zu vermeiden. Verwenden Sie dafür spezielle Reinigungsmittel.

Das Stubenreinheitstraining sollte unbedingt konsistent und geduldig durchgeführt werden. Jeder Welpe lernt in seinem eigenen Tempo, daher kann es einige Zeit dauern, bis er stubenrein ist. Bleiben Sie positiv und geben Sie dem Welpen genügend Zeit, um das gewünschte Verhalten zu lernen.

Werbung

Themen

Welpenpflege

Fellpflege, Ohrenpflege Krallenpflege, Baden und Föhnen, Prophylaxe und Zahnpflege ....

weiter

Welpenhaltung

Artgerechte Hundehaltung fördert die Gesundheit und das Wohlbefinden des Hundes ....

weiter

Gesundheit

Infos zur Förderung der Gesundheit des Hundes, Haltung & Ernährung. Lebensqualität  ...

weiter

Welpenfutter

Artgerechte Hunde-ernährung fördert das Wohlbefinden und die Gesundheit des Hundes ...

weiter

Picture - Copyright by Beverly & Pack