Pfotenbanden - Alles über Hunde

Territorial-aggression bei Hunden

Territorialaggression bei Hunden ist ein instinktives Verhalten und eine aggressive Reaktion des Hundes, bei dem der Hund sein Territorium aggressiv verteidigt, insbesondere gegenüber als Bedrohung wahrgenommenen Personen, Tieren oder Gegenständen. 

Hundeverhalten

Territorialaggression bei Hunden ist eine aggressive Reaktion des Hundes, wenn er sein Territorium gegenüber einer potenziellen Bedrohung sehr aggressiv verteidigt. Eine (vermeintliche) Bedrohung kann eine Person, ein Tier oder ein Gegenstand sein, der in die Nähe des Territoriums des Hundes kommt. Territorialaggression ist ein instinktives Verhalten, das bei vielen Hunden in unterschiedlichem Maße auftritt (beachten Sie den Unterschied zum Territorialverhalten – s. unten).

Anzeichen von Territorialaggression bei Hunden

Die Anzeichen von Territorialaggression bei Hunden können variieren und können u. a. folgendes Verhalten zeigen:

Bellen und Knurren : Ein Hund kann anfangen zu bellen oder zu knurren, wenn er eine Bedrohung seines Territoriums wahrnimmt. Dies ist oft der erste Hinweis darauf, dass ein Hund territorial aggressiv ist. 

Zähnefletschen und Drohgebärden: Ein Hund kann seine Zähne zeigen, seine Ohren aufstellen und seine Körperhaltung ändern, um Bedrohungen zu signalisieren. 

Drohende Körperhaltung: erhobener Kopf, aufgerichtete Ohren, starren Blick und aufrechte Rute    

Aggressives Verhalten: Ein Hund kann einen potenziellen Eindringling angreifen, wenn er sich bedroht fühlt. Dies kann zu Beißen, Angriffen oder anderen aggressiven Verhaltensweisen führen.

Körperliche Symptome: Ein Hund kann auch körperliche Symptome zeigen, wie eine erhöhte Herzfrequenz oder eine erhöhte Atmung, wenn er sich bedroht fühlt.

Nicht jeder Hund ist territorial aggressiv ist und  jedes Tier reagiert unterschiedlich auf Bedrohungen. Wenn Sie vermuten, dass Ihr Hund territorial aggressiv ist, sollten Sie sich an einen professionellen Hundetrainer oder Verhaltensspezialisten wenden, um eine geeignete Behandlung zu erhalten.

Werbung

Was ist der Unterschied zwischen Territorialaggression und Territorialverhalten?

Um die Situation korrekt einschätzen zu können, muß man wissen, dass Territorialverhalten und Territorialaggression zwei verschiedene Begriffe sind, die unterschiedliche Verhaltensweisen bei Hunden beschreiben.

Territorialverhalten ist ein natürlicher Instinkt bei Hunden und bezieht sich auf das Verhalten eines Hundes, der sein Territorium bewacht und verteidigt. Das kann sich äußern, indem ein Hund bestimmte Bereiche des Hauses oder Gartens beschützt oder das Bellen oder Knurren, um auf mögliche Eindringlinge aufmerksam zu machen. Territorialverhalten ist normalerweise nicht aggressiv oder gefährlich, sondern dient dazu, den Hund und seine Familie zu schützen.

Territorialaggression hingegen ist ein problematisches Verhalten, das auftritt, wenn ein Hund sein Territorium mit Gewalt verteidigt und in der Lage ist, körperlichen Schaden bei einem"Eindringling" zu verursachen. Ein territorial aggressiver Hund zeigt ein erhöhtes Maß an Aggression und ist oft unkontrollierbar und unvorhersehbar. Der territorial aggressiver Hund kann potenziell gefährlich sein, nicht nur für Fremde, sondern auch für Familienmitglieder oder andere Tiere im Haushalt.

Der Unterschied zwischen Territorialverhalten und Territorialaggression liegt in der Intensität und der Aggressivität des Verhaltens. Während Territorialverhalten normalerweise nicht gefährlich ist und als natürlicher Instinkt angesehen wird, erfordert Territorialaggression eine professionelle Behandlung, um das Verhalten zu kontrollieren und sicherzustellen, dass der Hund und sein  Territorium für Menschen und andere Tiere sicher sind..

Werbung

Therapie gegen Territorialaggression des Hundes

Was kann in tun, wenn der Hund diese aggressive Verhalten zeigt? Die Behandlung von Territorialaggression bei Hunden erfordert in der Regel eine professionelle Hilfe durch einen qualifizierten Hundetrainer oder erfahrenen Verhaltensspezialisten. Die Therapie kann aus mehreren Schritten bestehen und sollte individuell auf den Hund und seine spezifischen Bedürfnisse angepasst werden.

Hier sind einige mögliche Therapiemaßnahmen:

Vermeidung von Auslösern: Zuerst sollte man den oder die Auslöser des aggressiven Verhaltens identifizieren. Daher sollten Sie ihren Hund sehr gut beobachten und - bei einem komplexen Verhalten - ggf. ein "Tagebuch" führen. Der Hundetrainer kann Ihnen helfen, potenzielle Auslöser für das territoriale Verhalten Ihres Hundes zu identifizieren und diese Auslöser zu vermeiden, um das aggressive Verhalten zu reduzieren.

Positive Verstärkung: Durch positives Training kann der Hund lernen, dass gutes Verhalten belohnt wird, während aggressivesVerhalten nicht toleriert und ggf. ignoriert wird. Das kann durch gezieltes Training mit Belohnungen oder Futterbestätigung erreicht werden. >>> Positive Verstärkung

Desensibilisierung: Desensibilisierung bedeutet das schrittweise Einführen des Hundes in Situationen, die normalerweise seine territoriale Aggression auslösen. Ziel ist es, den Hund an diese Situationen zu gewöhnen und ihm beizubringen, dass sie keine Bedrohung darstellen. >>> Desensibilisierung

Sozialisierung: Sozialisierung kann helfen, das Verhalten Ihres Hundes zu verbessern, indem er lernen kann, neue Menschen, Tiere und Umgebungen zu akzeptieren. Eine frühzeitige Sozialisierung kann dazu beitragen, aggressives Verhalten zu verhindern. >>> Sozialisierungstraining

Medikamente: In einigen Fällen kann ein Tierarzt Medikamente verschreiben, um das aggressive Verhalten Ihres Hundes zu     kontrollieren. Diese Medikamente sollten jedoch nur unter Aufsicht eines Tierarztes verwendet werden und sollten immer als Teil eines umfassenden Therapieplans angewendet werden.

Die Therapie gegen Territorialaggression kann ein längerer Prozess sein und erfordert viel Geduld, Konsistenz und Engagement von Hundebesitzern. Ein professioneller Hundetrainer oder Verhaltensspezialist kann Ihnen dabei helfen, den geeigneten Therapieplan für Ihren Hund zu erstellen.

Picture Copyright by MarilynJane by CC Licence 

Werbung