Pfotenbanden - Alles über Hunde

Reiseversicherungen (Ausland)

Eine Auslandsreiseversicherung für Hunde, auch als Reisekrankenversicherung für Hunde bezeichnet, ist eine spezielle Art der Versicherung, die Tierarztkosten im Falle von Krankheiten oder Unfällen während eines Auslandsaufenthalts  abdeckt. 
Überprüfen Sie, ob die Versicherung auch zusätzliche Leistungen wie Haftpflichtschutz oder Rechtsschutz für Tierhalter bietet. Einige Versicherungen bieten auch Leistungen für den Notfalltransport des Hundes zurück in das Heimatland an. 

Pfotenbanden

Reiseversicherung für Hunde (Auslandsversicherung)

Brauche ich für eine Auslandsreise bzw. Auslandsaufenthalt mit dem Hund eine spezielle Hundekrankenversicherung und eine spezielle Hundehaftpflichtversicherung? 

Für eine Auslandsreise mit dem Hund ist es gegebenenfalls empfehlenswert, eine spezielle Krankenversicherung und eine spezielle Haftpflichtversicherung abzuschließen. In vielen Fällen ist die "normale" Krankenversicherung und Haftpflichtversicherung für Hunde nur im Inland gültig und deckt keine medizinischen Kosten im Ausland ab bzw. die Versicherung leistet nicht für im Ausland verursachte Sach- und Personenschäden. Falls Sie eine Auslandsreise oder Auslandsaufenthalt mit dem Hund planen ist es daher ratsam sein, vor Reiseantritt die Versicherungsbedingungen der bestehenden Versicherungsverträge genau zu überprüfen. 

Spezielle Hundekrankenversicherung

Eine spezielle Krankenversicherung für Auslandsreisen deckt die medizinische Versorgung des Hundes im Falle von Krankheiten oder Unfällen während der Reise ab. Sie bietet finanziellen Schutz für tierärztliche Untersuchungen, Behandlungen, Operationen und Medikamente im Ausland. Da einige herkömmliche Hundekrankenversicherungen nur im Inland gelten, kann es in diese Fällen empfehlenswert sein, eine Versicherung abzuschließen, die auch für Auslandsreisen gültig ist, um unerwartete Tierarztkosten im Ausland abzudecken.

Spezielle Hundehaftpflichtversicherung

Eine spezielle Hundehaftpflichtversicherung für Auslandsreisen schützt Sie vor den finanziellen Folgen von Schäden, die Ihr Hund anderen Personen oder deren Eigentum im Ausland zufügen könnte. Sie deckt Schadensersatzansprüche, Kosten möglicher Rechtsstreitigkeiten ab. In einigen Ländern oder Regionen ist eine Haftpflichtversicherung für Hunde gesetzlich vorgeschrieben, daher ist es ratsam, die geltenden Bestimmungen am Reiseziel zu kennen und eine entsprechende Versicherung abzuschließen, um Haftungsrisiken auszuschlissen bzw. zu minimieren.

Bevor Sie eine Auslandsreise mit Ihrem Hund antreten, sollten Sie sich also gründlich über die geltenden  Versicherungsbedingungen informieren, den genauen Versicherungsumfang überprüfen und sicherstellen, dass sowohl die Hundekrankenversicherung als auch die Hundehaftpflichtversicherung für das betreffende Reiseziel (und ggf. die Durchreiseländer) gültig sind. Dies gibt Ihnen die Gewissheit, dass Sie und Ihr Hund während der Reise entsprechend geschützt sind. 

Es ist empfehlenswert, sich vor Reiseantritt von Ihrem Versicherungsanbieter über den genauen Umfang der Versicherung und eventuelle Besonderheiten bei Auslandsreisen beraten zu lassen, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden.

Auch sollten Sie, bevor Sie eine Auslandsreise mit Ihrem Hund antreten, sich über die Möglichkeiten für eine medizinische Notfallversorgung am Reiseziel informieren. 

Werbung

Reiserücktrittsversicherung

Eine Reiserücktrittsversicherung für den Fall, dass ein Haustier erkrankt, ist nicht standardmäßig in den meisten Reiseversicherungen enthalten. In der Regel decken Reiserücktrittsversicherungen unvorhergesehene Ereignisse wie schwere Krankheit oder Unfall des Versicherungsnehmers selbst, seiner Familienmitglieder oder Reisebegleiter ab.

Es gibt jedoch einige Versicherungsanbieter, die spezielle Policen anbieten, die auch Haustiere, insbesondere Hunde, abdecken. Diese können eine finanzielle Sicherheit bieten, falls Ihr Hund kurz vor der geplanten Reise ernsthaft erkranken sollte. Es ist zu beachten, dass die Versicherungsbedingungen häufig vorschreiben, dass der Hund bei der Buchung der Reise bereits berücksichtigt worden ist.

Sie sollten die genauen Bedingungen Ihrer Reiserücktrittsversicherung überprüfen, um festzustellen, ob auch eine Erkrankung des Hundes abgedeckt ist. In einigen Fällen bieten spezielle Haustierversicherungen Schutz für solche Situationen. Kontaktieren Sie am besten direkt Ihre Versicherungsgesellschaft, um genaue Informationen zu erhalten und herauszufinden, ob Ihr spezieller Fall abgedeckt ist.

Werbung

Hundeversicherungen

Vermeiden Sie fianzielle Risiken durch Abschluß einer geeigneten Versicherung für ihren Hund