Pfotenbanden - Alles über Hunde

Das Kommando "Platz"

Das Kommando "Platz": Der Hund legt sich auf den Boden und bleibt in dieser Position, bis er ein neues Signal von seinem Besitzer erhält. Das Kommando "Platz" ist ein wichtiges Kommando, um deinem Hund beizubringen, sich hinzulegen und ruhig zu bleiben. Das Ziel des Kommandos "Platz" ist es, deinem Hund beizubringen, auf ein bestimmtes Signal hin in eine liegende Position zu gehen und dort zu bleiben. Es kann helfen, unerwünschtes Verhalten wie Springen oder Bellen zu reduzieren und deinem Hund eine Möglichkeit geben, sich in einer aufregenden Situation zu beruhigen. Hier sind einige Schritte, um Ihrem Hund das "Platz" Kommando beizubringen:

Beginnen Sie das Training mit Ihrem Hund in einer ruhigen Umgebung möglichst ohne Ablenkungen.

Während dein Hund steht, halte ein Leckerli vor seine Nase und senken es langsam auf den Boden. Dies soll ihn dazu ermutigen, sich hinzulegen. Wenn Ihr Hund dem Leckerli folgt und sich hinlegt, sage das Wort "Platz" in einem ruhigen und freundlichen Tonfall und gebe ihm dann das Leckerli als Belohnung. Lobe ihn zusätzlich verbal und durch Streicheleinheiten.

Wiederhole das Kommando mehrmals, bis dein Hund es versteht und sich automatisch hinlegt, wenn du das Wort "Platz" sagst. Übe das Kommando "Platz" mehrmals, um die Verknüpfung zwischen dem Kommando und der Handlung des Hinlegens zu festigen. Beginne dann damit, die Dauer, in der dein Hund in der "Platz"-Position bleibt, allmählich zu erhöhen, bevor du den Hund belohnen. Führe das Training anschließend auch in verschiedenen Räumen, Situationen oder Umgebungen durch, um sicherzustellen, dass dein Hund das Kommando unabhängig von der Situation versteht und ausführt. Abschließend kannst du allmählich Ablenkungen hinzufügen, während dein Hund in der "Platz"-Position bleibt, um das Kommando zu befolgen.

Sobald dein Hund das "Platz"-Kommando verstanden hat, kannst du ihm das Kommando geben, sich hinzulegen, wenn er zum Beispiel unerwünschtes Verhalten zeigt, wie z.B. andere Personen anspringen oder Bellen. Übe das "Platz- Kommando regelmäßig in verschiedenen Situationen und Umgebungen, um sicherzustellen, dass dein Hund es in jeder Situation versteht und befolgt.

Es ist empfehlenswert, dass du deinem Hund das "Platz" Kommando auf positive und belohnungsbasierte Weise beibringst und du solltest niemals körperliche Gewalt anwenden. Mit Geduld, einer freundlichen Stimme und mit regelmäßigem Training wird dein Hund bald lernen, ruhig und entspannt zu liegen, wenn du das Kommando gibst.

Werbung

Das Kommando "Platz" wieder auflösen

Durch das Auflösen eines Kommandos gibst du deinem Hund das Signal, dass das aktuelle Kommando "Platz" erfolgreich beendet ist. Ein einfaches und kurzes Signal wie "Okay" kann deinem Hund signalisieren, dass das aktuelle Kommando nicht mehr gilt und er sich wieder frei bewegen kann. 

Um das gewünschte Ziel zu erreichen, muss das Signal konsequent und in jeder Situation verwendet werden, in der das Kommando aufgelöst werden soll. Du kannst anstatt eines verbalen Kommandos dem Hund auch beibringen auf ein Handzeichen zu reagieren.

Kommando wieder auflösen Bewährte Trainingsmethoden

Werbung

Kommando Platz Hundetraining